Freitag, 29. Dezember 2017

Dienstag, 12. Dezember 2017

Rückblick auf unser Gartenjahr 2017

2. Teil: Frühsommer

Von Mitte Mai bis Anfang Juli ist die schönste, üppigste Zeit in unserem Garten. Viele Ein- und Zweijährige, wie die Jumpfern im Grünen oder die Bartnelken, verweben sich im Garten zu grosszügigen Teppichen. Kein Stückchen Erde ist mehr zu sehen.
Allmählich öffnen die ersten Alten Rosen und Ramblerrosen ihre Knöpfe. Das ist auch für uns jedes Jahr wieder ein beglückender Moment. 

Beim kleinen Teich blühen die gelben Sumpfschwertlilien und, seit diesem Sommer, die Sibirischen Iris. Ob sie mir dieses Mal erhalten bleiben werden? Für die Sibirischen Iris ist es bei uns wohl überall zu trocken.

Speziell erwähnen möchte ich die grandiose "Rosa multiflora". Der mittlerweile riesige Strauch ist für Auge und Nase ein Höhepunkt im Juni!



















Donnerstag, 7. Dezember 2017

Rückblick auf unser Gartenjahr 2017

1. Teil: Frühling

Es ist bald Ende Jahr und somit wieder Zeit für Rückblicke: In Zeitungen, im Fernsehen und Radio. Oder eben ganz persönliche Rückblicke. Lassen wir doch das Jahr Revue passieren, erinnern uns an die schönen Momente, an liebe Menschen mit denen wir Zeit verbrachten, an wunderbare Entdeckungen und Erlebnisse, die wir machen durften, an Schwierigkeiten, die wir überwunden haben...

Wir haben im 2017 viel Schönes erleben dürfen. Welch Glück, das uns unser Garten gibt! Soviel Zufriedenheit, Freude und Geborgenheit!

Aber - so viele Pflanzen und Tiere wie nie zuvor sind weltweit vom Aussterben bedroht! Und auch wir merken den Klimawandel: Heisse Sommer, lange Trockenheit...manchmal schauen wir mit Sorge in die Zukunft.